News

FAUDI erhält den größten Einzelauftrag in der Firmengeschichte

Die FAUDI GmbH erhält den Zuschlag vom namhaften schwäbischen Automobilhersteller für die Lieferung und Montage der kompletten Filtertechnik für die Fertigung seiner Benzin- und Dieselmotorenproduktion.

Auf einer Fläche von ca. 50 Hektar, investierte der Automobilhersteller im polnischen Jawor rund 500 Millionen Euro in ein neues Hightech-Motorenwerk.

Mit einem Projektvolumen von rund 15 Mio. Euro beschert dieser Auftrag FAUDI den größten Einzelauftrag seiner 80jährigen Firmengeschichte.

Der Gesamtumfang des Projekts besteht aus mehreren Zentralanlagen mit einer Gesamtversorgungsleistung von ca. 55.000 Liter pro Minute sowie zwei Lageranlagen zur Aufbewahrung und Zwischenlagerung des Altöls und zum Nachfüllen von Frischöl.

Die über 160 Werkzeugmaschinen (Anwendung: drehen, bohren, fräsen von Kurbelgehäusen für Diesel- und Benzinmotoren, Medium: Öl) werden mittels der speziell für diese Anwendung konturierten und montierten externen Rohrleitung mit einer Länge von ca. 3.000 m von den FAUDI Filteranlagen mit Öl versorgt.

Zur Aufbereitung der wertvollen Produktionsrestoffe (Metallspäne + Öl), wurden zusätzlich drei FAUDI Brikettierpressen installiert. Die Metallspäne werden brikettiert und das hierbei zurückgewonnene Öl, wird in den Filterkreislauf zurückgeführt. Durch die Aufwertung der Späne und die Rückführung des Öls, liegt die Amortisationszeit bei rund einem Jahr.

Der außerordentliche Lob seitens des Managements des Kunden an FAUDI für die geleistete Performance, den technischen Support, die Qualität und die Liefertermintreue während des kompletten Projektes, hat uns als FAUDI nochmals darin bestätigt, unseren Grundprinzipien treu zu bleiben.

 

Zurück