Mehrere Magentstababscheider in einer Montagehalle

MagnetStab-abscheider

Filtrationslösungen für die Abscheidung ferritischer
Verunreinigungen und Spänen in Flüssigkeiten.

Magnetstababscheider zur Abscheidung von ferritischen Verunreinigungen und Spänen in Flüssigkeiten
Stababscheider Faudi Typ MSA

Magnetabscheider: MagnetStab-abscheider
(MSA 2000 – MSA 6500)

Automatische Magnetstab-Abscheider werden zur Abscheidung von ferritischen Verunreinigungen und Spänen in Flüssigkeiten eingesetzt. Typische Anwendungsgebiete sind das Kaltwalzen, die Bearbeitung von Stahl und Gusseisen sowie die Reinigung von Sinterwassern. Bei Filtersystemen mit hohen Anforderungen an die Filtratqualität werden unsere automatischen Magnetstababscheider als Vorreinigungsstufe eingesetzt. Dies führt zu einer Entlastung der nachgeschalteten Feinstfilter und erhöht deren Standzeit bzw. reduziert den Verbrauch von Filterhilfsmitteln. Bei geringen Anforderungen an die Filterqualität können FAUDI Magnetstababscheider ohne ergänzende Filtertechnologien eingesetzt werden. Sie können sowohl im Haupt- als auch im Nebenstrom eingesetzt werden. Bei der Konstruktion des Magnetstababscheiders hat FAUDI besonderen Wert auf ein optimales Verhältnis zwischen Durchmesser und Abstand der Magnetstäbe gelegt. Somit wurde die größtmögliche Ausnutzung des Magnetfeldes erreicht. Es entsteht dadurch im Prinzip ein „geschlossenes“ Magnetfeld, ein „Kettenvorhang“. FAUDI Magnetstababscheider haben weniger Magnetstäbe als vergleichbare Produkte der Mitbewerber. Ausführliche Laborversuche belegen, dass FAUDI Magnetstäbe leistungsstärker sind und effizienter arbeiten und somit die Ausführung des Magnetstababscheiders mit weniger Magnetstäben auch wirtschaftlich sinnvoller ist. Somit zeichnen sich FAUDI Stabmagnetabscheider durch ihre Stand-Alone-Funktionen mit großen Durchsatzleistungen, die von 2000 bis 6500 l/min reichen, besonders aus.

Wie Funktioniert
ein Magnetstab-
abscheider?

Funktionsweise der Anlage:

Der Abscheider arbeitet drucklos und kontinuierlich. Das verschmutzte Medium wird über den Einlauf dem Magnetstababscheider zugeführt. Der Strömungsverteiler innerhalb des Magnetabscheiders bewirkt eine gleichmäßige und geführte Strömung der Flüssigkeit. Die Flüssigkeit strömt gezielt von unten nach oben an den Magnetstäben vorbei. Die Magnetstäbe ziehen die ferritischen Schmutzpartikel an und tragen sie und sonstige daran anhaftende Stoffe aus der Flüssigkeit aus. Die gereinigte Flüssigkeit tritt am Auslauf des Magnetstababscheiders aus.

Funktionweise der Reinigungsvorrichtung:

1. Ein schmutzbeladener Magnetstab fährt in den Abstreiferbereich ein.
2. Der Abstreifer wird zum Magnetstab geführt.
3. Der Abstreifer gleitet federbelastet am Magnetstab entlang und streift den vorhandenen Schmutz ab.
4. Der abgestreifte Schlamm fällt in einen Trog.
5. Von dort wird er von einer Austragsschnecke in den Schlammbehälter gefördert.
6. Nachdem der Abstreifer den Magnetstab abgestreift hat, wird er umgelenkt und fährt wieder zurück.
7. Währenddessen wird ein neuer schmutzbeladener Magnetstab in den Abstreifbereich gefahren und der Folgetakt beginnt.

Vorteile: Wovon Sie
profitieren

  • Mechanisch unkompliziertes, kompaktes Abreinigungssystem
  • Geringer Energiebedarf
  • Großer Magnetstabdurchmesser
  • Geringe Anzahl von Magnetstäben
  • Wartungsfreundlich
  • Platzsparend

Daten und Fakten
MSA 2000/MSA 3500/MSA 5000/MSA 6500

  • Volumenstrom in l/min

    2000; 3500; 5000; 6500

  • Füllmenge in l

    3.250; 5.400; 8.500; 10.950

  • Magnetstabanzahl (Stück)

    75; 106; 137; 168

  • Magnetstabdurchmesser

    40 mm

Branchen: WO KOMMEN SIE ZUM EINSATZ

roboter-am-fliessband
zahnrad-in-kreis-auf-fliessband
zahnrad-in-kreis

Anwendungsbereiche: Wie kommen sie zum Einsatz

  • Mehrere Stababscheider / Magnetstab-Abscheider
    Stababscheider
  • Stababscheider in Montagehalle
  • Magnetstäbe eines Magnetstababscheiders / Stababscheider
    Magnetstäbe eines Magnetstababscheiders

Starten Sie jetzt mit uns
in Ihr nächstes Projekt

Wir sind Ihr Ansprechpartner in Sachen Engineering, Rohrleitungsplanung sowie Überwachung und Steuerung.